Kurzgeschichten

Kurzgeschichten

Genaues Beobachten meiner Mitmenschen, ob an der Bushaltestelle, in Ausstellungsräumen oder aktuelle Ereignisse, all dies inspiriert mich für komprimierte Momentaufnahmen oder Charakterstudien.

Liesel Litzke

Das Konto läuft noch auf ihren Namen, obwohl sie seit Jahren tot ist. Erben gibt es keine. Das Geld ist die letzte Erinnerung an Ihre Familie, zu der sie seit diesem verhängnisvollen Tag keinen Kontakt mehr hat …

weiterlesen

Kürzestgeschichte

Sie schob seinen Rollstuhl unter das Vordach. Konzertbesucher strebten an ihnen vorbei, nach Hause. „Warte kurz, ich habe meinen Schal vergessen!“ sagte sie. Er lächelte. Die Sicherheitskräfte sahen nicht, dass sie durch einen Seitengang wieder ins Foyer getreten war. …

weiterlesen

Kurzportraits aneinander gereiht

Herr Schmitt parkt seinen Mercedes immer auf dem Teppich und seine Frau liest heimlich Playgirl. Ihr Cousin Helmut sammelt zehn Euro-Scheine und leimt diese zu Blöcken. Na und Hannah wurde nach dem Tod von Max Eintänzerin im Café Marquardt. Ihr Sohn Christoph jobbt in einer Peepshow, um sich das Studium zu finanzieren …

weiterlesen

Loslassen

Ihr fiel immer etwas ein und Ilse notierte: „Aufräumen!“, und noch sechsmal: „Aufräumen!“ Das Zettelchen reichte dafür gerade aus und sie klebte das Post-it an den Türrahmen. Das Läuten der Haustür erschreckte sie. Sie ging langsam zur Tür und öffnete …

weiterlesen

Lügengeschichte Schokolade

Therese stand ratlos vor dem Kleiderschrank. Natürlich war dieser prall gefüllt, doch hatten wir Frauen nicht alles das gleiche Problem: ich habe nichts anzuziehen …

weiterlesen

9/11

Ich gebe gerade einen Anzeigenauftrag an unsere Düsseldorfer Zentrale weiter, als Sabine meine Kollegin, reinkommt. „Komm schnell rüber!“ Gegenüber ist das Büro von Anneli, sie verkauft Werbezeiten für ntv …

weiterlesen